Schiedsrichter

Bericht aus der Fußballabteilung

Otto Albrecht, Schiedsrichter
Otto Albrecht - seit über 35 Jahre für den MTSV tätig und damit dienstältester, aktiver Schiedsrichter

Als Schiedsrichterurgestein können wir schon seit Jahrzehnten Otto Albrecht in der Fußballabteilung nennen, der sich sogar noch im hohen Alter zur Verfügung stellt, Spiele für den MTSV zu leiten.

Der zurzeit jüngste und auch höchst pfeifende Schiedsrichter, der dem MTSV zur Verfügung steht ist der 21 jährige Tobias Klein. Er ist seit ca. vier Jahren im Besitz des Schiedsrichterscheines und nimmt in unserer Abteilung den Posten des Schiedsrichterwartes ein.

Seine Karriere startete er wie jeder andere Jungschiedsrichter auch, indem er Spiele der C- Jugend leitete. Über die Jugendmannschaften und Spiele in der Damen- Kreisliga hinweg, leitete er bald seine ersten Herrenspiele in der Zweiten und der Ersten Kreisklasse Holzminden. Unter anderem fährt er als Assistent in der Herren-Kreisliga, -Bezirksliga, -Bezirksoberliga und in der B-/ C- Jugend Regionalliga mit.

Seit der laufenden Saison 2008/2009 ist er Schiedsrichter der Herren Kreisliga und in der kommenden Saison steht der Aufstieg in die Bezirksliga als Spielleiter an.

Zudem steht Tobias dem MTSV für Jugendspiele der G-, F-, E- und D-Jugend zur Verfügung, da hier noch keine Schiedsrichter vom NVF-Kreis Holzminden angesetzt werden.

Besonders wichtig ist es der Fußballabteilung mehr Schiedsrichter zu gewinnen. Es ist uns gelungen, fünf Teilnehmer aus der Fußballabteilung zu einem Schiedsrichteranwärterlehrgang anzumelden. Dank der großen Anzahl an MTSV’lern fand der Lehrgang um Lehrwart Ernst Mewes sogar in Eschershausen statt. Zu den Anwärtern aus unseren Reihen gehören Katharina Magnus, Dominik Gabrecht, Daniel Klein, Kevin Gutacker und Frank Malcherczyk.

Das Engagement dieser Anwärter war schon immer besonders lobenswert, da sie schon lange für die bereits genannten Jugendspiele drinnen und draußen zur Verfügung standen, für die keine Schiedsrichter angesetzt wurden.

Es ist wichtig junge Menschen dazu zu motivieren. Denn als Talent hat man große Chancen in höherklassigen Ligen zu pfeifen. Eine sehr große Chance schnell in höheren Klassen zu pfeifen haben Frauen. Aus diesem Grund wäre es schön, Frauen bereits in jungen Jahren motivieren zu können, einen Schiedsrichterschein zu machen.

Abschließend sei noch mal erwähnt, dass Schiedsrichter auch nur Menschen sind und Fehlentscheidungen im Spielbetrieb nicht ausgeschlossen werden können. Deshalb ist es wichtig, Schiedsrichter (ohne die ein Spiel nicht stattfinden könnte) nicht zu kritisieren und sie zu entmutigen.

Tobias KleinAnsprechpartner in Schiedsrichterfragen:
Otto Albrecht
Tel. 0 55 34 / 22 80
Handy: 0175 / 55 24 974
E-Mail: Otto-Albrecht@gmx.de

- nach oben (oder auf den Fußball klicken!) -

© 2005-2018 MTSV Eschershausen - Fußballabteilung
Alte Mühle, 37632 Eschershausen

Alle Rechte vorbehalten. Die Autoren und Herausgeber übernehmen keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Information.